Damen Jeans - Infos & Beratung

 

Die Jeans gehört heutzutage zur Alltagskleidung in unserer Gesellschaft.

Das war nicht immer so denn vor nicht allzu langer Zeit wurden Jeans als Ausdruck eines Lebensgefühls getragen das eher mit den Begriffen Rebellion, Unabhängigkeit und Freiheit gleichzusetzten ist.

Mittlerweile ist die Jeans sogar in der legeren Businessgarderobe anerkannt.
Damen Jeans

Eine schicke Damen Jeans kombiniert mit einer Bluse und einem Blazer sieht klasse aus und gehört zum Standard Outfit in vielen Büros.

 

 

Als Jeans werden Hosen bezeichntet die aus einem bestimmten Material, dem Jeansstoff (auch Denim genannt) gefertigt wurden.
Beim klassischen Jeansstoff handelt es sich um einen robusten, blauen köperbindigen Baumwollstoff.

Mittlerweile werden Jeans in unterschiedlichen Farben angeboten und die unterschiedlichen Waschungen und Behandlungen des Stoffes sind ausschlaggebend für das Aussehen der unterschiedlichen Modelle.

Weitere typische Kennzeichen für eine Jeans sind Nieten und robuste Steppnähte.

In den letzten Jahren sind der Kreativität vor allem bei Damen Jeans keine Grenzen mehr gesetzt. Sie werden mit auffallenden Stickereien, Strass Steinen und Drucken versehen.
Die unterschiedlichen Schnittformen, die Waschungen und Stoffausrüstungen sind vielfältiger als bei allen anderen Damenhosen.

Damen Jeans sind auch in allen unterschiedlichen Längen, von Hotpants, über Bermudas bis zur langen Hose hin erhältlich.

 

Unterschiedliche Formen bei Damen Jeans

 

Enge Damen Jeans

Enge Jeans / Röhren Jeans



Schnittform / Passform:

Diese Schnittform ist von verhältnismäßig eng bis supereng erhältlich.

Bei engen Jeans bieten sich Modelle aus Stretch-Stoffen an, weil diese eine bessere Passform und mehr Komfort bieten.


Zu welchem Figurtyp passt sie?

Tragen können Sie vor allem Frauen mit schlanken, langen Beinen. Wer etwas kräftiger gebaut ist, sollte den Po und die Hüften mit langen Oberteilen bedecken.

Bei dieser Schnittform zeigt man was man hat - egal ob dies nun negativ oder positiv ausfällt. Frauen mit sehr kräftigen Oberschenkeln ist von dieser Schnittform abzuraten.

 

Boot Cut Damen Jeans

Boot-Cut Damenjeans




Schnittform / Passform:

Die Boot-Cut Jeans verjüngt sich zum Knie hin und ist am Saum leicht ausgestellt.

Diese Schnittform sollte eher mit etwas Überlänge getragen werden als zu kurz.


Zu welchem Figurtyp passt sie?

Diese Schnittform sieht bei allen Figurtypen sehr vorteilhaft aus.

Sie lässt die Hüften schmaler erscheinen und betont in dezenter Art und Weise die Kurven des Körpers. Dadurch, dass man sie sehr gut ein bisschen zu lang tragen kann, hilft sie auch die Erscheinung der Beine zu strecken.

 

Ausgestellte Damen Jeans

Ausgestellte Jeans




Schnittform / Passform:

Diese ausgestellte Form mit hoch angesetztem Bund erinnert an die Hippies der 70er Jahre und ist auch als Schlaghose bekannt.

Hier sollte man auch auf eine ausreichende Länge achten, die eher zu lang als zu kurz gewählt werden sollte.


Zu welchem Figurtyp passt sie?

Durch den hoch angesetzten Bund ist sie sehr gut für Frauen mit einem langen Oberkörper und kurzen Beinen geeignet.

Außerdem kann der hohe Bund dazu beitragen den Blick weg von breiten Hüften zur Taille zu lenken. Aufgrund der allgemein sehr weiten Schnittform lässt sich die ausgestellte Jeans von den meisten Figurtypen sehr gut tragen.

 

High Waist Damen Jeans

High Waist



Schnittform / Passform:

Diese sehr moderne Schnittform hilft, durch den höher gesetzten miederartigen Bund, die Taille schmaler erscheinen zu lassen.

Die High Waist Jeans kann bei entsprechender Figur sehr sexy wirken, durch ihre allgemein sehr enge Schnittform ist sie aber nicht für jeden Figurtyp geeignet.


Zu welchem Figurtyp passt sie?

Für Frauen mit langem Oberkörper und kurzen Beinen ist sie perfekt geeignet, wenn Sie nicht zu kräftig gebaut sind.

Bei großen Brüsten ist von dieser Schnittform abzuraten, weil der hochgezogene Bund den Brustbereich zusätzlich betont.

 

Low Waist Damen Jeans

Low Waist / Hüft Jeans





Schnittform / Passform:

Die Low Waist Jeans hat in der Regel einen etwas weiteren, bequemen Schnitt und sitzt auf der Hüfte.



Zu welchem Figurtyp passt sie?

Diese Schnittform ist für Frauen mit kurzem Oberkörper ideal.
Bei etwas stärkeren Hüften oder kräftigen Oberschenkeln ist sie auch zu empfehlen.

Allgemein betrachtet ist diese Schnittform für die meisten Figurtypen vorteilhaft.

Frauen mit langem Oberkörper oder mit kurzen Beinen ist von dieser Schnittform eher abzuraten. Hohe Schuhe können helfen die Erscheinung der Beine optisch zu strecken.

 

7 / 8 Länge Damen Jeans

7/8 Länge




Schnittform / Passform:

Die 7/8 Damen Jeans ist in verschiedenen Schnittformen von eng bis weit erhältlich.


Zu welchem Figurtyp passt sie?

Sie passen zu allen Figurtypen die keine zu kräftigen Waden haben.

7/8 Hosen kürzen optisch die Länge der Beine, deshalb ist Frauen mit kurzen Beinen oder langem Oberkörper von diesem Modell abzuraten.


Figurberater für Damen Jeans

 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Flacher Po



Hosen mit Verzierungen, aufgesetzten Taschen und Passen helfen deinem Po mehr Fülle zu geben.

Taschenklappen oder Blasebalg Taschen sind hierzu perfekt geeignet.








 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Grosser Po



Hier solltest du weiter geschnittene Modelle wie Boot-Cut, Low Waist oder eine ausgestellte Jeans tragen.

Bei einer ausgestellten Jeans solltest du darauf achte, dass der Bund nicht zu hoch sitzt, weil das den Po größer erscheinen lässt. Mittlere bis kleine Gesäßtaschen helfen den Po kleiner erscheinen zu lassen. Vermeiden solltest du sehr eng geschnittene Modelle und zu viele Details im Bereich des Po's.

Eine weitere gute Idee wäre ein langes Oberteil zu tragen, dass deinen Po halb bedeckt.

 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Kurze Beine



Wenn du kurze, nicht zu kräftige Beine hast, solltest du figurbetonte, enge Modelle wählen.

Außerdem sehen alle Modelle mit einem hochgeschnittenem Bund sehr vorteilhaft aus. Weiter geschnittene Modelle solltest du immer ein wenig zu lang tragen.

Eine Jeans mit Bügelfalte oder hohe Schuhe helfen auch die Erscheinung deiner Beine zu strecken. 7/8 Hosen und Hüfthosen solltest du vermeiden, denn sie stauchen das Bein optisch. Ebenso verhält es sich mit einem Saumaufschlag.

 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Kräftige Oberschenkel



Hast du kräftige Oberschenkel, solltest du Jeans wählen, die im Bereich der Oberschenkel locker sitzen.

Alle etwas weiter geschnittenen Jeans wie z.B. der Boot-Cut Style, Low Waist Style und ausgestellte Modelle sind zu empfehlen.
Außerdem helfen dunkle Farben um deine Beine schlanker erscheinen zu lassen.

Vermeiden solltest du alle engen Jeans Modelle, vor allem die mit Stretch Anteil die wie eine zweite Haut sitzen.

 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Breite Hüften



Hast du breite Hüften, dann sehen Boot-Cut und Low Waist Jeans vorteilhaft aus.

Vermeiden solltest du helle Waschungen und Modelle mit hohem Stretch Anteil die wie eine zweite Haut sitzen.




 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Kurzer Oberkörper



Low Waist Jeans sehen bei Figuren mit kurzem Oberkörper vorteilhaft aus.

Vermeiden solltest du alle Modelle mit hohem Bund, denn sie stauchen die Erscheinung deines Oberkörpers.



 

 

Taschen-Formen bei Damen Jeans

Nachfolgend stellen wir dir die gebräuchlichsten Taschen-Formen bei Damen Jeans vor und erklären dir welche Auswirkungen sie auf deine Erscheinung haben.

7 / 8 Länge Damen Jeans

Klassische Jeans Taschen



Die klassische Jeans Tasche ist die aufgesetzte, fünfeckige Tasche. Diese Tasche-Form sieht bei den meisten Figurtypen gut aus.






 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Paspel Taschen



Diese Taschen-Form ist ideal für Frauen mit einem flachen Po, denn die Taschenklappen tragen auf und sorgen für mehr Volumen.










 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Klappen Taschen



Diese Taschen-Form ist ideal für Frauen mit einem flachen Po, denn die Taschenklappen tragen auf und sorgen für mehr Volumen.



 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Kleine Taschen



Kleine Taschen sehen vor allem bei einem größeren Po vorteilhaft aus.



 

7 / 8 Länge Damen Jeans

Ohne Taschen



Damen Jeans ohne Taschen sehen bei zierlichen Frauen am Besten aus.

Hast du einen knackigen Po dann sehen Jeans ohne Taschen super sexy aus. Ist dein Po etwas größer, dann solltest du auf Jeans Modelle ohne Taschen eher verzichten.





Damen Jeans Grössen

 

Jeans Grössen werden meist in Inch-Maßen angegeben und bestehen aus zwei Werten:

W= waist, entspricht dem Maß des Bundes (Taille)

L= lenght, entspricht dem Maß der inneren Beinlänge


Das erste Maß bezeichnet immer den Bundumfang (Waist) und das zweite Maß die innere Beinlänge (Lenght).


Umrechnungsfaktor: 1 Inch = 2,54 cm

 

Beispiel:

Deine Jeans hat eine Bundweite von 73cm und eine Schrittlänge von 79cm.

Bundweite: 73 cm : 2,54 = 28,7 ergibt eine Weite von 29 inch

Schrittlänge: 79 cm : 2,54 = 31 ergibt eine Schrittlänge von 31 inch

Daraus ergibt sich eine Jeans-Größe von 29/31 die der Konfektionsgröße 38 bei normaler Schrittlänge entspricht.


Nachfolgend findest du eine Tabelle mit Konfektionsgrößen und Inch-Größen für Damen Jeans.

Schrittlänge

Kurz
Konfektionsgröße

34
36
38
40
42
44
46
Jeans Größe

26/29
28/29
29/29
31/29
32/29
34/29
36/29

Normal

34
36
38
40
42
44
46

26/31
28/31
29/31
31/31
32/31
34/31
36/31

Lang

34
36
38
40
42
44
46

26/33
28/33
29/33
31/33
32/33
34/33
36/33


Damen Jeans Shopping


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen